top of page

Neu: Servicetelefon für Bio Austria Mitglieder


Ich freue mich sehr über meine neue Aufgabe, für alle Bio - Austria - Mitglieder am Telefon für Fragen zur Verfügung zu stehen.


Als Schweinetierärztin betreue ich natürlich beides - sowohl konventionell arbeitende, als auch Bio - Betriebe und natürlich auch die "Zwischenformen", nämlich Betriebe, deren Tiere über ein bestimmtes Label vermarktet werden und die in der Haltung besondere Vorschriften haben.

Auch alle konventionellen SchweinehalterInnen können selbstverständlich weiterhin bei mir anrufen. Die Arbeit macht mir in jeder Haltungsform Freude, denn in allen Betrieben ist immer das oberste Ziel die Tiergesundheit. Wer nicht glaubt, dass LandwirtInnen an Tiergesundheit und Tierwohl interessiert sind, der kennt offensichtlich keine!

Ich mag das verzerrte Bild der Medien nicht - es spiegelt nicht die Wirklichkeit, in der sich LandwirtInnen, egal in welcher Haltungsform, täglich um ihre Tiere bemühen.


Ausnahmen gibt es überall, so auch bei LandwirtInnen, das ändert aber nichts an den vielen, vielen, vielen SchweinehalterInnen, die oft so viel Zeit und Geld und Nerven investieren, damit es ihren Schweinen möglichst gut geht.


In der Biohaltung haben Schweine u.a. mehr Platz und Auslauf und oft Material zum Wühlen, und das allein sollte KonsumentInnen schon den höheren Preis wert sein, den Bioprodukte im Supermarkt kosten.

Es ist ganz einfach:

Würden alle ÖsterreicherInnen Bio kaufen, dann würden alle österreichischen SchweinehalterInnen Bioschweine halten.

Comentários


bottom of page